ueber-uns-junginger-naturholzwerk.jpg

Naturholzwerk Junginger - ein Unternehmen mit Seele

Als traditionsbewusstes Familienunternehmen besitzt das Naturholzwerk Junginger seit 1896 eine eigene Seele. Der Umgang mit einem Naturprodukt wie Holz schärft die Sinne und erweitert den Respekt für die Schöpfung. Mit diesem Anspruch ging der Firmengründer im Herzen des Schwäbischen Waldes an seine Arbeit in der Eisenschmiedmühle und hat diese Philosophie bis in unsere heutige Zeit weitervererbt. In der langen Zeitspanne von mehr als einem Jahrhundert sammelte die Familie Junginger wertvolle Erfahrungen und zählt heute zu den erfolgreichsten Dienstleistern für Holzlieferungen in ganz Deutschland.
 
In zwei Sägewerken produzieren wir für unsere Kunden in großen Kapazitäten, damit wir auch umfangreiche Bestellungen problemlos bewältigen können. Neben dem Stammwerk in der traditionsreichen Eisenschmiedmühle entfällt ein großer Teil der Produktionskapazität auf die Leistung unseres Zweigwerks in Gaildorf. Dieses Sägewerk wurde 2013 in Betrieb genommen und entspricht allen modernen Anforderungen. Doch Stillstand war für uns schon immer gleichbedeutend mit Rückschritt. Als zukunftsorientiertes Unternehmen setzen wir auf Innovation und modernste Technologien bei der Gestaltung unserer Prozessoptimierung. Deswegen werden wir auch in Zukunft der ideale Partner sein, wenn es um höchste Qualität, große Mengen und schnelle Lieferungen geht. Denn wir sind Spezialisten für Kundenzufriedenheit – seit 1896.

Historie

 
0
Die Gründung
2-ueber-uns-junginger-naturholzwerk.jpg
Bartholomäus Junginger war ursprünglich ein Müller, der in der traditionellen Getreidemühle seinem Tagewerk nachging. Schon er erkannte die Notwendigkeit, sich immer weiterzuentwickeln. Deswegen erweiterte er die Getreidemühle um eine Sägemühle, die sich schon bald zu einer festen Größe im Umland entwickelte.
0
Durch schwere Zeiten
1-ueber-uns-junginger-naturholzwerk.jpg
Zwischen den Weltkriegen war die Lage für die zweite Generation in Gestalt von Carl Junginger alles andere als einfach. Als er die Firma übernimmt, sieht er sich großen unternehmerischen Herausforderungen gegenüber, die er mit Weitblick und Gelassenheit bewältigt. Ihm ist zu verdanken, dass die Produktion auch während des Krieges immer am Laufen gehalten wurde.
0
Die Holzwirtschaft boomt wieder
3-ueber-uns-junginger-naturholzwerk.jpg
Heinz Junginger übernimmt das Familienunternehmen und baut die Produktion des Sägewerks ganz im Sinne seines Vaters Carl weiter aus. Dabei setzt er vor allem auf eine Erweiterung des Produktprogramms und des Holzhandels, um zukunftsorientiert zu bleiben.
0
Abschied von der Kornmühle
bild-platzhalter.jpg
Durch die Fokussierung auf den Betrieb des Sägewerks wird die Kornmühle schließlich aufgegeben.
0
Hundert Jahre Junginger Naturholzwerk
bild-platzhalter.jpg
Im Jubiläumsjahr übernehmen die beiden Brüder Hans-Martin und Matthias Junginger den Staffelstab und machen aus dem Sägewerk Carl Junginger die Junginger Naturholzwerk GmbH. Doch damit ist mehr verbunden als nur eine neue Firmenbezeichnung: Investitionen in die Einführung der sogenannten Einschnitt-Technik sorgen für eine signifikante Steigerung der Produktionsmengen.
0
Das neue Jahrtausend bringt Innovationen
bild-platzhalter.jpg
Die Orientierung am Bedarf des Marktes und der Kunden ist für das Junginger Naturholzwerk stets eine wichtige Priorität gewesen. Zur Jahrtausendwende führt das Unternehmen die erste Keilzinkenanlage zur Erzeugung von Fensterkanteln ein.
0
Neue Produktionslinien zeichnen sich ab
bild-platzhalter.jpg
Eine weitere moderne Keilzinkenanlage wird in Betrieb genommen und ermöglicht die Erweiterung der Produktion um Konstruktionsvollholz.
0
Neue Investitionen
bild-platzhalter.jpg
Die Marktentwicklung zeigt, dass ein erhöhter Bedarf an Konstruktionsvollholz besteht. Das Naturholzwerk Junginger investiert konsequent in diese Technologie und steigert die Produktionskapazitäten.
0
Spezialist für Konstruktionsvollholz
5-ueber-uns-junginger-naturholzwerk.jpg
Die Orientierung am Kundenwunsch hat zum weiteren Ausbau der Kapazitäten für die Produktion von Konstruktionsvollholz (KVH) geführt. Auf diesem Gebiet gilt das Naturholzwerk Junginger inzwischen als echter Spezialist. Unter anderem produziert das Sägewerk nun auch KVH-Stangenware.
0
Investition in die Zukunft: Das Zweigwerk Gaildorf
4-ueber-uns-junginger-naturholzwerk.jpg
Wachstum war immer ein Bestandteil der Firmenphilosophie von Junginger. Mit der Investition in ein Sägewerk in Gaildorf betont die Unternehmensleitung die Verbundenheit zum Standort Schwäbischer Wald. Mehr noch: Das übernommene Sägewerk wird komplett saniert und mit neuesten Technologien versehen. Auf über 16 ha Grundfläche stehen dem Unternehmen nun zusätzliche Produktions- und Lagerflächen zur Verfügung.
0
Komplette Holzbaulösungen: Hammer Holzbautechnik
Foto Hammer 2.jpg
Mit der Übernahme von Hammer Holzbautechnik an den Standorten Fichtenberg und Heideland-Königshofen in den Firmenverbund, kann das Leistungsspektrum ausgebaut werden. Durch die Erweiterung des Angebots um Engineering, Abbund, sowie Element- und Wintergartenbau, werden komplette Holzbaulösungen aus einer Hand möglich.
 
Unterdessen widmet sich die fünfte Familiengeneration bereits der Ausbildung innerhalb des Unternehmens. Durch die Integration in die bestehenden Betriebsstrukturen wird so die Tradition fortgeführt und sichergestellt, dass die Junginger Naturholzwerke GmbH auch weiterhin als Familienunternehmen in der Holzbranche bestehen kann.

Please publish modules in offcanvas position.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.